Kursangebote

Erste Hilfe Aus- und Fortbildung

Notfälle in der Praxis

Diese Fortbildung ist für
Lehrer, Erzieher und betriebliche Ersthelfer.

Die Termine vereinbaren wir individuell nach Ihren Bedürfnissen. Die Kurse finden bei Ihnen vor Ort in Schule, Kita oder Betrieb statt.

 

Die Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer besteht aus einem 9-stündigen Lehrgang, der spätestens alle zwei Jahre durch ein 9-stündiges Erste-Hilfe-Training aufgefrischt werden muss.

 

Um sicherzustellen, dass bei einem Unfall Erste Hilfe geleistet werden kann, ist der Arbeitgeber verpflichtet, Ersthelfer ausbilden zu lassen. In den meisten Fällen trägt die Berufsgenossenschaft die Kosten für die Aus- und Fortbildung.

 

Damit jederzeit bei einem Arbeitsunfall schnell geholfen werden kann, muss in jedem Unternehmen mit zwei bis 20 Versicherten stets mindestens ein Ersthelfer ausgebildet sein. In Betrieben / Unternehmen mit mehr als 20 Versicherten müssen in Verwaltungs- und Handelsbetrieben fünf Prozent und in sonstigen Betrieben zehn Prozent der Belegschaft als Ersthelfer ausgebildet sein.

 

Die Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer besteht aus einem 9-stündigen Lehrgang, der spätestens alle zwei Jahre durch ein 9-stündiges Erste-Hilfe-Training aufgefrischt werden muss.

Diese Fortbildung ist für
Ärzte / Ärztinnen sowie Zahnärzte /Zahnärztinnen und deren Praxispersonal

Die Termine vereinbaren wir individuell nach Ihren Bedürfnissen. Die Kurse finden bei Ihnen in der Praxis statt.

 

Kursinhalt

  • Versorgung von akuten Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall etc.)
  • Vorgehen bei bewusstlosen Patienten
  • Reanimation (inkl. Defibrillation, Atemwegssicherung etc.)
  • Atemmanagement (Guedel- und Larynxtubus etc)
  • Dos and Don'ts bei Medikamentenauswahl

 

Neben den theoretischen Erklärungen wird viel Wert auf praktische Übungen gelegt.

 

Die QM-Richtlinien für Arzt-/Zahnarztpraxen fordern den richtigen Umgang mit Notfallpatienten. Dies sollte durch regelmäßige Fortbildungen sichergestellt werden. In diesem Kurs lernen Sie in Theorie und Praxis, wie Sie die Notfallversorgung eines Patienten in Ihrer Praxis handhaben.

 

Ärzte:

Die Veranstaltung entspricht den aktuellen Leitsätzen zur ärztlichen Fortbildung und ist von der Ärztekammer Berlin in der Kategorie C mit 10 Fortbildungspunkten anerkannt.

 

Zahnärzte:
Die Veranstaltung entspricht den aktuellen Leitsätzen zur zahnärztlichen Fortbildung von KZBV, BZÄK und DGZMK und der Punktebewertung von Fortbildungen von BZÄK und DGZMK. Teilnehmer erhalten ein Zertifikat und 10 Fortbildungspunkte durch die KZV Berlin.

Anmeldung und Kontakt

Ulrike Prinz

eMail: info@efaberlin.de
Telefon: 0171/8221106

Anerkennung von der VBG

  • Ermächtigung als Stelle für die Aus- und Fortbildung in der Ersten-Hilfe durch VBG, Kennziffer 8.0797

AHA Leitlinien

Unsere Schulungen werden nach den neusten Leitlinien der AHA American Heart Association durchgeführt.

Unsere Empfehlung

Narkoseteam Berlin

Wir empfehlen gerne den Besuch der Webseite von Dominik Diehl – NARKOSETEAM BERLIN.

Dr. med. Thomas Fischer

  • Facharzt Anästhesie, Notfallmedizin
  • AHA BLS-, PALS- und ACLS-EP-Instructor
  • Ärztlicher Leiter des Internationalen Trainings-zentrums der AHA an der Johanniter Akademie Leipzig

http://www.notis-ev.de

NOTIS e.V.

Notfallmedizinisches Trainingszentrum in Singen e.V. Dr. med Michael Bentele